Onlineschulungen zu Inventur

Das Jahresende rückt näher und wir möchten Sie auf zwei Onlineschulungen aufmerksam machen. Das Thema Inventur wirft immer wieder Fragen auf, die wir gerne im Vorfeld schulen möchten um Ihnen die Sicherheit in der Umsetzung zu geben.
Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Einsatzgebiete der permanenten Inventur und Stichtagsinventur

Im Rahmen der Onlineschulung erfahren Sie wie Sie die permanente Inventur in Vorbereitung auf eine schnelle und einfache Inventur nutzen können. Zusätzlich wird die Aufbereitung und Bearbeitung von Zähllisten behandelt.

Mittwoch, 25.11.2020 / von 10:30 – 12:00 Uhr
Referent: Hans-Roland Günther (Step Ahead)

Inventurbewertung

Im Rahmen der Onlineschulung lernen Sie die Möglichkeiten der Inventurbewertung kennen. Besprochen werden die Themen einer guten Vorbereitung, Konfiguration der Bewertungsregel und Abschluss der Inventur.

Donnerstag, 26.11.2020 / von 10:30 – 12:00 Uhr
Referent: Hans-Roland Günther (Step Ahead)

Individuelle Auswertungen

Individuelles Reporting mit Microsoft Reporting Services. Der Vorteil für Ihr Unternehmen ist eine schnelle und einfache Bereitstellung von Daten und Informationen. Gerade in Zeiten von Homeoffice und Schichtdienst in Büros sehr wichtig.

Anwendungsbeispiele aus bisherigen Kundenprojekten sind

  • Lagerauswertung und Verfügbarkeiten
  • Offene Bestellungen mit Informationen zu Lieferdaten
  • Offene Posten Listen für den Vertrieb
  • Liquiditätsplanung

Bei Fragen zu Ihren Anforderungen sprechen Sie uns an!

Neue ELSTER Mindestversion ab September 2020

Nach derzeitigem Stand der Informationen wird mit Wirkung zum September 2020 die ELSTER-Mindestversion auf ERiC 31.7 erhöht werden. Die zuletzt mit syska ProFI 2019 SR2 implementierte ERiC-Version 31.5.6 wird dann veraltet und eine ELSTER-Übermittlung damit nicht mehr möglich sein.

Wie gewohnt kommen wir rechtzeitig mit einer neuen Programmversion auf Sie zu.

Degressive AfA in syska Anlagenbuchhaltung aktivieren

Die mit dem Corona-StHG beschlossene Möglichkeit der degressiven AfA für Anschaffungen nach dem 31.12.2019 kann in der syska Anlagenbuchhaltung einfach umgesetzt werden.

Die bereits existierende AfA – Art mit der Nummer 18 kann wieder aktiviert werden so dass keine neue AfA – Art angelegt werden muss. Dazu sind diese Schritte notwendig:

  • Anlagenbuchhaltung öffnen
  • Register „Stammdaten“ auswählen
  • Button „AfA-Methoden“ auswählen
  • AfA-Methode 18 auswählen und per Doppelklick öffnen
  • Die beiden Datumsfelder „Gültig von“ und „Gültig bis“ ändern auf 01.01.2020 und 31.12.2021

Umstellung der Mehrwertsteuer 2020

Nach intensiven Recherchen, Telefonkonferenzen mit Hersteller und unseren Partnerkollegen sowie zahlreichen Tests können wir nun sagen, dass wir Sie bestens bei der Mehrwertsteuer – Veränderung unterstützen können. Für unsere Kunden haben wir ein Konzept entwickelt, dass mit überschaubarem Änderungsaufwand für Sie die Anforderungen abbildet und die Besonderheiten des Vorsystems berücksichtigt.

Unser Ziel ist es unsere Anwender des syska ProFI bestmöglich zu unterstützen.

Um die Umstellung so einfach wie möglich zu gestalten bieten wir diese Leistungen an:

  • Aufnahme per Checkliste
  • Umstellung per Fernwartung
  • Abstimmung bei Fragen zur Umsetzungs-Systematik
  • Besprechung von Besonderheiten
  • Klärung eventueller Fragen mit ERP Anbieter
  • Abfragen zum einfachen Test nach dem Umstellungstermin

Wenn Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns gerne an.